Sophia Institut Titel Margarete Sennekamp Seitentitel
Bogenbild Star of Bethlehem
Übersicht
der Kurse
Einführung

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über alle Seminare, Kurse, Fachfortbildungen und Vorträge, die ich in den letzten zwanzig Jahren in meiner Praxis und in Bildungseinrichtungen im deutschsprachigen Raum gehalten habe. Diese Themen vermittle ich auch weiterhin. Die Angebote sind inhaltlich und methodisch ausführlich beschrieben, so daß Sie sich einen guten Einblick in das jeweilige Thema verschaffen können. Jeder Kurs kann durch Verlagerung der Schwerpunkte entweder zeitlich verlängert oder verkürzt werden. Die meisten meiner Seminare richten sich an Frauen. Wenn sie sich an Frauen und Männer richten, ist dies gekennzeichnet.
  Bitte beachten Sie ebenfalls die weiteren Seminarangebote bei den Taps: Der weibliche Tempel, Ein Kurs in Wundern, Organdialog, und Spirituelle Empfängnisverhütung.
Die Vorträge dauern in der Regel zwei Stunden und sind alle in einen Theorie-, Praxis- und Frageteil untergliedert. Auch die Vorträge, die keine Entsprechung zu Kursthemen haben, können in Seminarform gehalten werden.
  Wenn Sie an einem der hier aufgeführten Themen interessiert sind, können Sie mich als Referentin einladen. Ich komme gerne, soweit es meine Zeit erlaubt.

Sophia - Die Weisheit - Tagesseminar

Tagesseminar / Auch als Kurz- und Wochenendseminar oder Vortrag möglich

Sophia, die Kraft der Weisheit, offenbart sich in unserer Zeit immer mehr Menschen. Wer ist sie? Jene unbekannte universelle weibliche Macht, die im Westen schon in den ersten Jahrhunderten n. eh. verschollen war? Wie läßt sich ihr Wesen erfahren und auf welche Weise wirkt sie heute? Auf diese Fragen gibt das Seminar Antworten.
  Im "Buch der Weisheit" aus dem Alten Testament beschreibt sie sich selbst als spielerische Geliebte Gottes, als konsequente innere Lehrerin der Menschen und als eine sanfte Trösterin der Hilfesuchenden. In der westlichen Kultur kennen wir sie als die Mutter aller Wissenschaften. Als Philo-Sophia, die Liebe zur Weisheit, führte sie einst die ernsthaften Wahrheitssuchenden in den Kern der Erkenntnis, der immer die Erkenntnis des eigenen Selbst war und nach wie vor ist. Zumeist unerkannt wirkte sie durch die Zeiten als Quelle von Intuition und Inspiration.
Doch weit mehr. Wer sich wirklich auf sie einläßt, erfährt, daß sie uns gerade im Alltag liebevoll an die Hand nimmt, uns einen konkreten Weg aus dem Leid weist und diesen Weg auch in den einzelnen Schritten spürbar mit uns geht. Sophia ist unsere Innere Stimme, unser Höheres Selbst, Teil unseres göttlichen Wesens. Sie will erkannt werden. Wie eine treue Freundin können wir sie anrufen und sie wird uns unmittelbar antworten. Bei Krankheit und Not wird sie uns in liebevoller Umarmung heilen und das Gefühl von Versagen und Schuld sanft von uns nehmen.
Die universelle Kraft der Sophia ist identisch mit dem Heiligen Geist der christlichen Trinität. Sie ist die Stimme in uns, die uns an unsere wahre Identität erinnert: Licht im Geiste Gottes zu sein. Ihr wohltuendes Wirken löst den Schmerz über die Trennung von unserem Ursprung nach und nach auf und führt uns in die Vereinigung mit unserem Christus-Selbst.
  In diesem Seminar werde ich in Teil A durch Vortrag, Gesang und Meditation in ihr Wesen einführen. In Teil B werde ich konkrete Anliegen der Teilnehmenden aufgreifen und durch praktische Übungen verdeutlichen, wie wir uns im Alltag ihr zuwenden können, um ihre Liebe und Hingabe ganz konkret zu erfahren und zu genießen.

Kontakt mit dem Höheren Selbst - Wochenendseminar

Wochenendseminar / Möglich auch als Vertiefungsseminar an zwei oder drei Wochenenden
für Männer und Frauen

Das Höhere Selbst ist das göttliche Lichtwesen, das wir im innersten Kern sind. Es ist da und wartet darauf, von uns erkannt zu werden. In unterschiedlichen Kulturen wird es Seele, Atman, reiner Geist oder höheres Bewußtsein genannt. Dennoch ist es eins. Viele Menschen, die einen spirituellen Weg gehen, wissen inzwischen davon, daß das Höhere Selbst ihre persönliche Kraft-quelle von Liebe, Gesundheit, Frieden und Weisheit ist. Und doch vermeiden sie im Alltag durch subtile Tricks einen wirklichen Kontakt mit ihm. Warum ticken wir so? Wie können wir unser unbewußtes Verhalten auflösen? Wie gelangen wir in einen fühlbaren, sicheren und dauerhaften Kontakt mit dem Höheren Selbst?
  In dieser Jahresgruppe für Männer und Frauen werde ich mit Hilfe der Imaginationstherapie von Phyllis Krystal eine Vielzahl von praktischen Methoden vermitteln, wie der Kontakt zum Höheren Selbst einfach, spielerisch und deutlich hergestellt werden kann. Durch Erläuterungen über die Bedeutung einzelner Bilder und Symbole sowie geistiger Zusammenhänge werden wir lernen, die Sprache des Höheren Selbst genau zu verstehen. Wir werden von aktuellen Fragen und Anliegen der Teilnehmenden ausgehen, um uns die Begrenztheit der häufig Ego-beeinflußten Wahr-nehmung bewußt zu machen, neue Handlungsraume zu entdecken und die befreiende Wirkung geistiger Führung konkret zu erfahren. Auf diesem Weg wird Schritt für Schritt Vertrauen her-gestellt in die intuitive Wahrnehmung der eigenen Bilder, Symbole, Körperempfindungen und geistiger Impulse. Geführte Meditationen dienen dazu, das Erlernte zu integrieren und die Ver-bindung zu den geistigen Freunden zu stärken.
  Längere Zeiten der Stille ermutigen die Teilnehmenden dazu, ihren Widerstand gegen die innere Führung zu spüren und aufzulösen. Die persönliche Kompetenz eines jeden wird dabei deutlich erweitert und Interesse und Lust geweckt, richtige Entscheidungen zu treffen: für Freude anstatt Schmerz, für Gesundheit anstatt Krankheit, für Klarheit anstatt Chaos, für Frieden anstatt Konflikt. Die Kraft des "Inneren Entscheiders" wird dadurch vergrößert und unser Leben mehr Leichtigkeit und Freude annehmen.

Die Phyllis Krystal-Methode - Einführung / Tagesseminar

Einführung - Tagesseminar
Auch als Wochenendseminar oder Vortrag möglich

Die heilsame Wirkung der Phyllis-Krystal-Methode auf mein Leben erfahre ich persönlich seit über 20 Jahren. Als psychotherapeutisch arbeitende Heilpraktikerin halte ich diese spirituelle Methode für eine der effektivsten, die es gibt. Sie spart Zeit ein, weil es ihr nicht um das Betrachten von persönlichen Geschichten geht, sondern um die Essenz einer Beziehung. Die eigene Präsenz und damit Verantwortung im Kontakt zu einem Gegenüber wird körperlich erfahrbar. Es werden abhängige Bindungen in Beziehungsfeldern zu anderen Menschen oder zu Aspekten von uns selbst bewußt gemacht und aufgelöst. Die Klientin erfährt persönlich, daß einer Beziehungsstörung auf der mentalen Ebene ein bestimmtes Gedankenmuster zugrunde liegt, auf der Gefühlsebene eine Blockade und auf der feinstofflichen Ebene eine Verkrampfung. Mit Hilfe von bestimmten Lichtsymbolen und durch Unterstützung des Höheren Selbst werden diese Erfahrungen liebevoll in den eigenen Raum der Annahme gebracht und dadurch nach und nach aufgelöst. Auf diese Weise werden spielerisch und behutsam hartnäckige alte Programmierungen aus dem Unterbewußtsein gelöscht und durch neue heilsame und freilassende eigene Programme ersetzt. Das Resultat ist Freiheit und liebevolle Selbstakzeptanz. Die Persönlichkeit wachst im Vertrauen an die Führung aus dem Innern.
  In diesem Seminar werde ich die grundlegenden Symbole der Phyllis-Krystal-Arbeit vorstellen und aufzeigen, wie sie im persönlichen und im therapeutischen Kontext angewandt werden können: der Kreis, die Acht, das Dreieck, der Baum, die kosmischen Eltern, der Strandball und der Stern in der Einzelarbeit, sowie der Maibaum in der Gruppenarbeit.
  Es wird ausreichend Zeit für die Teilnehmenden sein für Fragen, Einüben und Anwenden der Symbole in der Arbeit mit sich und mit anderen Menschen.

Methoden der Selbstheilung - Fachfortbildung

Fachfortbildung für Therapeutinnen und Interessierte
Mehrtägig, möglich auch an zwei oder drei Wochenenden

Warum sollten wir unseren Geist angreifen
und ihm Bilder des Schmerzes geben?
Weshalb sollten wir ihn lehren, daß er machtlos ist,
wenn GOTT uns SEINE MACHT und SEINE LIEBE hinhält
und ihn bittet, das zu nehmen, was bereits sein ist?

Aus: "Ein Kurs in Wundern"

In diesen Kurs lade ich Frauen ein, die den Wunsch haben, zu lernen, wie sie körperliches oder seelisches Leiden selbst heilen können. Wir werden behutsam in den Raum der Verantwortung gehen und erfahren, wie wir unser Leid selbst erschaffen. Denn Krankheit ist kein Ding, das uns angetan wird, sondern eine Entscheidung in unserem Geist
  Bislang unbewußte innere Abläufe und Kräfte, wie Widerstand, Schuld und Trennungsdenken lernen wir genau kennen. Wir laden die Kraft der Vergebung ein, sie aufzulösen. Dabei verfolgen wir das Ziel, jegliches Opferdenken in uns aufzugeben und uns zu ermutigen, zunehmend Meisterin unseres Körpers und unseres Lebens zu werden.
  Das wohltuende Heilungsfeld der Frauengruppe, der Kontakt zum Höheren Selbst und zur geistigen Welt wird uns unterstützen. Unterschiedliche spirituell-therapeutische Heilmethoden werden im Laufe des Kurses vorgestellt und eingeübt, so daß sie auch im Alltag von Nutzen sein können:
 • Heilmeditationen
 • Körperreisen
 • Organdialoge
 • Feinstoffliche Heilungsarbeit
 • Kontakt zur Inneren Heilerin
Dieser Kurs vermittelt weiterhin detailliertes und tiefes Wissen über die Zusammenhänge zwischen Körper und Geist. Die Lehren von "Ein Kurs in Wundern" bilden die spirituelle Grundlage. Ich freue mich, in diesen Kurs meine langjährigen Erfahrungen, mein Wissen über geistige Zusammenhänge und mein Vertrauen in die Liebe der geistigen Welt einbringen zu können. Die persönlichen Anliegen der Teilnehmerinnen können von leichter bis ernsthafter Natur sein.

Die Alchemie der Wechseljahre - Wochenendseminar
Platz für ein Bild

Wochenendseminar - Auch als Tagesseminar oder Vortrag möglich

Die Wechseljahre der Frau wandeln den Frauenkörper zu einem Instrument geistiger Fruchtbarkeit um. In jeder Zelle und im gesamten Organismus findet dieser alchemistische Vorgang statt. Wie können wir als Frauen diese Transformation bewußt erleben und ihr Potential für unser Leben nutzbar machen?
  Dieses Seminar vermittelt im theoretischen ersten Teil die spirituelle Ebene der Wechseljahre: Körperalchemie, Innerer Körper, Lebensbilanz und Lebensaufgabe. Es beleuchtet die psychosomatische Bedeutung der einzelnen Körpersymptome wie Hitzewallungen und Reizbarkeit. Ferner werden naturheilkundliche Alternativen zur umstrittenen Hormonersatztherapie vorgestellt und praktische Tips und Anregungen für einen sanften Umgang mit den körperlichen Vorgängen gegeben.
  Im praxisbezogenen zweiten Teil ·des Seminars werden durch Meditationen, geistige Übungen nach der Methode von Phyllis Krystal und innere Körperreisen folgende Fragen behandelt:

  • Wie kann ich die Hitzewallungen nutzen, um den Körper zu entgiften und Energie für mich zu gewinnen?
  • Wie kann ich geistig zu meinen Eierstöcken Kontakt aufnehmen und die Follikel langsam zur Ruhe legen?
  • Wie wandle ich meine Reizbarkeit und Nervosität in innere Ruhe und Zentriertheit um?
  • Wie löse ich meine Angst vor Osteoporose auf?
  • Was kann ich geistig tun, um meine Vagina elastisch und feucht zu halten?
  • Wie kann ich meine Gebärmutter als Tempel der weiblichen Kraft achten?
  • Wie vollziehe ich den Wandel vom physischen Körper zum Inneren Körper?
  • Wie kann ich eine ehrliche Lebensbilanz ziehen?
  • Wie lerne ich meine Lebensaufgabe kennen und woher bekomme ich die Kraft, sie zuverwirklichen?

Entsprechend den persönlichen Interessen der Teilnehmerinnen werden wir uns einigen Fragen ausführlicher widmen und anderen nur kurz. Das Seminar will Mut und Freude wecken, die Wechseljahre als einen spannenden Übergang in das eigene spirituelle Potential zu entdecken und zu nutzen.

Frauen-Körper-Weisheit - Festtage einer spirituellen Frauenheilkunde

Wochenendseminar für Frauen
An einem schönen Kraftplatz in der Natur, zeitlich an einem der Festtage im Jahreskreis

Immer mehr Frauen öffnen sich heute einem neuen Bewußtsein über die Zusammenhänge zwischen Körper und Geist. Sie entdecken, daß die Macht der Gesundheit in ihnen selbst liegt und daß die Heilung des weiblichen Körpers und die Heilung der Erde Hand in Hand gehen. Zunehmend verlassen sie das System der westlichen Schulmedizin und entwickeln eine neue spirituelle Heilkunde, indem sie sich der Präsenz im eigenen Innern zuwenden und auf die Kraft ihrer Intuition vertrauen.
  In diesem Seminar wollen wir gemeinsam das kollektive Energiefeld einer neuen spirituellen Frauenheilkunde bewußt erleben und stärken. Unser persönlicher Weg als Frau und Mutter, als Heilerin, Lehrerin oder Beraterin wird im Kreis von gleichgesinnten Frauen neue Freude, Sicherheit und Kraft bekommen. Wir werden unseren weiblichen Körper als Quelle von Gesundheit, Freude und Weisheit erleben. Durch Körperbewegung, Tanz, Energieübungen, geistige Heilarbeit, sowie Wanderungen und Rituale in der Natur werden wir einschränkende Verhaltensweisen auflösen und uns der großen weiblichen Kraft des Annehmens öffnen.
  Die kraftvolle und zauberhafte Natur der Landschaft in ( ***Name des Ortes***) wird uns darin unterstützen, unseren weiblichen Bauchraum heilend zu erleben und den weiblichen Tempel in uns mit der liebenden Kraft von Mutter Erde anzufüllen. Das Pfingstfest mit der Präsenz des Heiligen Geistes segnet uns mit der Kraft der kosmischen Sophia, der weiblichen Weisheit, so daß wir uns vertrauensvoll den intuitiven Impulsen unserer inneren Weisheit anvertrauen können. (***Text entsprechend den Jahreszeiten verändern.***)

Der Ablauf:
Freitag: Beginn mit Tanz und Meditation, Kennenlernen, Einführung: Was ist spirituelle Frauenheilkunde?, Inhalte und Methoden.
Samstag: Energieübungen, Vortrag: Der weibliche Schmerzkörper - Frauenkrankheiten und ihre psychosomatische Bedeutung, innere Körperreise durch die weiblichen Organe; persönliche Medizinwanderung durch die Natur, gemeinsames Ritual am Kraftplatz: der weibliche Körper als Tempel der Freude Sonntag: Tanz und Wahrnehmungsübungen, Heilarbeit in der Gruppe mit persönlichen Anliegen, Abschlußritual.

Spirituelle Gynäkologie - Heilsitzungen im Frauenkreis

Frauenkreis mit begrenzter Zahl an Teilnehmerinnen
Ein Termin oder mehrere, kurz hintereinander

Gottes Wille für dich ist vollkommenes Glück,
weil es keine Sünde gibt und Leiden ursachlos ist.
Freude ist gerecht, und Schmerz ist nur das Zeichen dafür,
daß du dich selber mißverstanden hast.

Aus: "Ein Kurs in Wundern"

Spirituelle Gynäkologie ist das Wissen und der Weg, wie Frauenheilkunde wieder in den Geist der Frau zurückgebracht wird. Die inneren und äußeren. Schritte kann nur jede Frau selbst tun:

  • sich schrittweise öffnen für die Erkenntnis, daß ich für alles, was in meinem Körper geschieht, verantwortlich bin
  • bereit sein, die Beziehung zum eigenen Körper zu nutzen, um einen Bewußtseinsraum zu schaffen
  • lernen, das innere Energiefeld der Organe wahrzunehmen, um Blockaden und Schmerzen anzunehmen und dadurch umzuwandeln
  • den Mut haben, körperliche Symptome als hilfreiche Wegweiser zu nehmen, um fehlerhafte Gedankenkonzepte kennen zu lernen, loszulassen und damit Gesundheit wiederherzustellen
  • die Lust entdecken, den Energieraum des Körpers als weiblichen Tempel zu errichten und ihn in seiner Schönheit und Einzigartigkeit leuchten zu lassen.

  Zu diesem Weg lade ich Frauen ein, die konkrete körperliche Beschwerden oder Anliegen mit ihrem Frau-Sein haben, um in einem kleinen Kreis von Frauen sich heilen zu lassen. Die Themen können sein: Mensbeschwerden, Wechseljahressymptome, Eierstockzysten, Myome der Gebärmutter, Endometriose, vaginale Symptome und Fragen zum eigenen heilerischen Vorgehen.
  Meine Methoden sind: das Gespräch, Übungen der Achtsamkeit mit dem Körper, Heilmeditationen, innere Reisen, Organdialoge und Symbolarbeit nach Phyllis Krystal. Das heilende Feld des Frauenkreises beschleunigt und intensiviert den Heilungsvorgang der Teilnehmerinnen. Jede Frau hat genügend Zeit für ihre Anliegen. Die Heilsitzungen werden von geistiger Seite unterstützt. Die Größe des Frauenkreises liegt zwischen 5 und maximal 10 Frauen. Die Termine können einzeln oder insgesamt belegt werden. Diese spirituell gynäkologische Heilarbeit biete ich auch in Einzelsitzungen oder für schon bestehende Frauenkreise an.

Meine Lebensaufgabe - Seminar für Frauen

5-tägiges Seminar, möglich an 2 oder 3 Wochenenden

Es gibt ein Licht, das diese Welt nicht geben kann.
Du aber kannst es geben, so wie es dir gegeben wurde.
Und indem du es gibst, leuchtet es auf,
dich aus der Welt zu rufen und ihm zu folgen.
Denn dieses Licht wird dich anziehen,
wie es sonst nichts in dieser Welt vermag.
Aus: " Ein Kurs in Wundern"

Jeder Mensch kommt mit einer Lebensaufgabe hierher. Sie ist verbunden mit dem Potential seiner Seele und den konkreten Lernzielen für diese Inkarnation. Innerer Frieden, Gesundheit und Glück hängen ganz wesentlich davon ab, ob ein Mensch seine Aufgabe findet und lernt sie zu meistern.
  In diesem Kurs nehmen wir mit meditativen Methoden Kontakt auf zu dem Teil in uns, der um die Lebensaufgabe weiß und uns hilft, sie zu finden und in den Alltag zu integrieren. Wir werden innere Reisen unternehmen an den Ort und in die Zeit, wo wir einst unseren Lebensplan aufgestellt haben. Bei diesem spannenden Vorgang lernen wir uns zu erinnern und Kraft und Mut zu sammeln, das innere Wissen freizulegen und Schritt für Schritt umzusetzen. Auf diesem Weg legen wir enge und abhängige Selbstkonzepte ab. Gemeinsam lernen wir, Ängste aufzulösen und zur eigenen Größe zu stehen.
  Im Laufe des Kurses kann es zu beruflichen oder persönlichen Neuorientierungen kommen. Dabei erhält jede Frau genügend Raum für ihre persönlichen Interessen und Neigungen. Sie wird ermutigt, ihre Seelenaufgabe zu finden und auf individuelle Weise zu verwirklichen.
  Die vertrauensvolle Atmosphäre der Frauengruppe baut ein weibliches Heilungsfeld auf, das jede Teilnehmerin im Alltag trägt und unterstützt. Die Lehren von " Ein Kurs in Wundern" bilden die spirituelle Grundlage.

Spirituelle Psychosomatik: Körper - Seele - Geist

Fachfortbildung für Personen in Heilberufen und Interessierte
An zwei Wochenenden

Ausgehend vom Ansatz Rüdiger Dahlkes werden in diesem Kurs Grundkenntnisse der spirituellen Psychosomatik vermittelt. Es wird sowohl fundiertes Wissen vermittelt als auch die Botschaft der einzelnen Organe durch inneres Erleben eingeübt. Die therapeutischen Methoden des "Organdialogs" und der "Inneren Heilerin" werden theoretisch vorgestellt und praktisch durchgeführt. Ziel des Kurses ist es, die Organe als Wegweiser universeller Lebensprinzipien zu erkennen sowie eine eigenständige psychosomatische Wahrnehmung von Menschen zu schulen.

Teil A:
Freitag 14.00 - 21.00 Uhr, Samstag 10.00 - 18.00 Uhr
Themen: Körper, Seele, Geist; feinstoffliche Körper; Chakren und Organe; Krankheit und Heilung bei H. v. Bingen, Bach und Dahlke; die psychosomatische Landkarte . des menschlichen Körpers; die Leber - Umwandlung; das Herz - Liebe; die Lungen - Einheit

Teil B:
Freitag 14.00 - 21.00 Uhr, Samstag 10.00 - 18.00 Uhr
Themen: Lymphe - Reinigung, die Nieren - Partnerschaft, das Blut - Inkarnation, die Haut - Kontakt, die Wirbelsäule - Aufrichtigkeit

Der Körper als Spiegel der Schöpfung - Intensivtag Psychosomatik

Fachfortbildung für Personen in Heilberufen und Interessierte
Tages- oder Wochenendseminar

Unser Körper spiegelt in einzigartiger Weise die Lebensgesetze der Schöpfung wider. Jedes Organ bildet als eigener Mikrokosmos ein universelles Gesetz des Makrokosmos ab: die Leber steht für Umwandlung, das Herz für Liebe und die Nieren für Partnerschaft. Aus dem Erkennen und Beachten dieser Prinzipien entsteht geistige Gesundheit, die den physischen Körper erhält.
  Die körperlichen, seelischen und geistigen Funktionen folgender Organe werden behandelt:
Die Augen, die Bauchspeicheldrüse, der Darm, die endokrinen Drüsen, die Geschlechtsorgane, der Magen, die Ohren und die Milz.
  Methodisch geschieht dies durch: fundiertes theoretisches Wissen über Aufbau und Arbeitsweise der" Organe, inneres Erleben der Organe durch geführte Körpermeditationen, Imaginationsübungen zur Stärkung der Inneren Stimme nach der Methode von Phyllis Krystal.
  Dieser Kurs ist die Fortsetzung, der Teil C, von "Körper-Seele-Geist, Einführung in die Psychosomatik" der HP-Schule Isolde Richter. Er ist für Neueinsteiger und für Fortgeschrittene geeignet.

Göttliche Sexualität - Seminar für Frauen

5-tägig, möglich an 2 oder 3 Wochenenden

Am Anfang der menschlichen Evolution waren Mann und Frau umgeben von einem Energiefeld aus goldenem Licht. Sie vertrauten sich vollkommen und waren in der Liebe. Wenn sie den Impuls hatten, schöpferisch zu sein, vereinigten sie ihre goldenen Körper und erschufen neue Liebe.
  Dies ist eine Vision des spirituellen Lehrers Barry Long. Von diesem Zustand sind wir heute weit entfernt. Und dennoch, tief in unseren Zellen gibt es eine Erinnerung und eine Sehnsucht danach, wieder in diesen ursprünglichen, unschuldigen Zustand der göttlichen Liebe zwischen Mann und Frau zurückzukehren.   In diesem Seminar für Frauen schauen wir uns genau an, was die Verantwortung der Frau für die göttliche Sexualität ist: Wie geht es uns jetzt in der Sexualität und wie können wir die sexuelle Beziehung zu unserem Partner nutzen, um wieder göttlich zu lieben.
  Gemeinsam werden wir ein stilles und kraftvolles Energiefeld bilden, damit jede Teilnehmerin ermutigt wird, ihre persönlichen Emotionen von Schmerz und Wut, von Ohnmacht und Scham wahrzunehmen und durch den liebevollen Raum ihrer Gegenwärtigkeit heilen zu lassen. Nachdem wir emotional aufgeräumt haben, wenden wir uns unserem Selbstbild als Frau zu: Wie denken wir über uns selbst als sexuell liebende Frau? Wir werden uns selbstaggressive mentale Muster und einschränkende Rollenverhalten bewußt machen und durch die Imaginationstherapie nach Phyllis Krystal ablösen. Diese innere Arbeit gibt uns die Kraft, unseren weiblichen Raum wahrzunehmen und ihn in der Partnerschaft zu halten.
  Anschließend werden wir uns innerlich neu ausrichten: Wie sieht meine persönliche Vision einer göttlichen Sexualität aus? Wie möchte ich meine sexuelle Beziehung konkret leben, so daß die göttliche Dimension langsam einfließen kann? Hier wenden wir uns durch innere Körperreisen unseren weiblichen Sexualorganen zu. Wir gehen gemeinsam zum Ort unserer urweiblichen sexuellen Kraft, lernen sie wahrzunehmen und körperlich auszudrücken. Gemeinsam werden wir uns bewußt, daß unsere urweibliche Kraft das Tor zur göttlichen Sexualität ist.
Das konkrete Vorgehen wird sich jeweils aus einem inneren Raum der Stille entfalten. Wir lernen der Führung unseres höheren Selbst zu vertrauen. Regelmäßig werden wir die "Meditation des goldenen Energiekörpers" durchführen.
  Da diese Gruppe intime Themen behandeln wird, braucht es eine Atmosphäre
von Schutz und Vertrauen, von Ehrlichkeit, Anerkennung und Respekt.

Die schöpferische Kraft der Frau - Seminar für Frauen

Seminar für Frauen
4-tägig, möglich an 2 oder 3 Wochenenden

Der Geist ist sehr machtvoll und büßt seine schöpferische Kraft nie ein.
Er schläft nie. Jeden Augenblick erschafft er.
Es ist schwer zu begreifen, daß Gedanke und Glaube
sich miteinander zu einer Kraftwoge verbinden,
die buchstäblich Berge versetzen kann.

Aus: "Ein Kurs in Wundern"

In dieses Seminar lade ich Frauen ein, die ihre schöpferische Kraft als Frau entdecken, entfalten und anwenden wollen. Schöpfungskraft ist uns von der Quelle gegeben, die uns schuf. Sie möchte, daß wir mit ihr erschaffen, daß wir Mitschöpferinnen werden. Falsch verstandene Demut hat diesen Gedanken lange Zeit verdeckt. Es ist an uns, ihn wieder offenzulegen.
  In diesem Seminar werden wir lernen, wie wir uns der Fülle unseres schöpferischen Selbst zuwenden können. Wir werden gemeinsam erleben, daß unsere Schöpfungen bereits da sind. Sie sind tief in uns vor unseren eigenen Angriffen beschützt worden. Wir lernen, dem Heiligen Geist in uns zu vertrauen und ihm die Erlaubnis zu geben, daß er unsere Schöpfungen wieder in unser Bewußtsein bringt. In dieser Weise öffnen wir uns für die Freude, die Harmonie und die Vollkommenheit der schöpferischen Ausdehnung unseres Geistes.
  Jede Teilnehmerin bringt ein persönliches Anliegen ein, das sie in dieser Zeit gestalten und in die Welt bringen möchte. Das kann ein neues berufliches Projekt, ein persönlicher Wunsch oder ein gesundheitliches Thema sein. Dieses Anliegen ist der Fokus ihrer Aufmerksamkeit. Gemeinsam lernen wir, wie wir unsere engen Konzepte von uns selbst und unseren Möglichkeiten langsam auflösen und die wahre Macht und Größe unseres Geistes erkennen. Auf diese Weise betreten wir innerlich eine andere Bühne unserer Selbstrealisation. Wir werden eigene freudige Lebensskripte entwickeln und die volle Verantwortung für unsere Schöpfungen übernehmen. In dieser Weise öffnen wir uns zunehmend dem Spiel und der Freude hier auf der Erde zu sein.
Das wohltuende Heilungsfeld der Frauengruppe, der Kontakt zum Heiligen Geist in uns und zu unseren geistigen Helfern wird uns auf diesem Weg unterstützen. Die Lehren von "Ein Kurs in Wundern" bilden die geistige Grundlage. Je nach Situation werden unterschiedliche spirituell-therapeutische Methoden eingesetzt: geführte und freie Meditationen, Innere Reisen, Gruppenrückführungen, Ablösearbeit nach Phyllis Krystal, Gespräch und Gesang, feinstoffliche Körperarbeit, Rollenspiele und Inszenierungen, Arbeit am körperlichen Ausdruck.

Dem eigenen Potential eine Gestalt geben - Wochenendseminar

Wochenendseminar
Verlängertes Wochenende von Freitagnachmittag bis Sonntagabend oder mehrtätig, für Frauen und Männer

Im Kern jeder Persönlichkeit ruht ihr ganzes Potential. Es wartet darauf entdeckt und gelebt zu werden. Ebenso trägt jeder von uns einen ganz persönlichen Plan für dieses Leben in sich. Dieser Plan enthält die optimale Verwirklichung unseres Potentials für unser und aller Wohl.
  In diesem Seminar werde ich mit Hilfe von Meditationen, Rückführungen in die Seelengeschichte und der Imaginationstherapie nach Phyllis Krystal einen liebevollen Raum schaffen, um die Erinnerung an unser Potential und ihre Wiedervereinigung mit uns zu ermöglichen.
  Bei diesem inneren Prozeß wird es sich um eine reine, positiv ausgerichtete seelische Aufbauarbeit handeln. Die Auflösung von dabei entstehenden tieferen Widerständen kann, falls es sinnvoll ist, begleitend in Einzelarbeit angegangen werden. Teil des Seminars wird es auch sein, das Empfangen und Deuten von persönlichen Botschaften von Seiten der geistigen Freunde zu schulen. Als spiritueller Hintergrund, um das innere Erleben zu verstehen und zu integrieren, dienen uns die Lehren von "Ein Kurs in Wundern".
  In diesem Seminar werden wir uns auf einen spannenden, gemeinsamen spirituellen Weg als Gruppe einlassen, in dem wir uns gegenseitig als Lehrende und Lernende annehmen und schätzen.

Stille-Retreat - Meditationswoche

Meditationswoche - Auch als Wochenendseminar möglich
An einem abgeschieden gelegenen Ort in schöner und kraftvoller Umgebung

"Lege deine Waffen nieder,
und komme ohne Abwehr zum stillen Ort,
wo des HIMMELS Frieden alle Dinge
endlich stille hält."

Aus: "Ein Kurs in Wundern"

Die Stille ist ein Energiefeld, aus der alle ursprünglichen Impulse kommen. Sie wirkt einfach, kraftvoll und klar. In der Stille teilen sich uns die Botschaften aus unserem Innern mit. Die Stille ordnet das Chaos unserer Gedanken und besänftigt die Emotionen. Sie ist die große Kraftquelle für unseren physischen Körper, die alle Zellen heilt und wieder neu auf das Licht ausrichtet. In der Stille verbinden wir uns mit unserem Inneren Körper. Er ist das Tor, durch das wir gehen, um in der sanften Gegenwart des heiligen Augenblicks liebend in uns selbst zu ruhen.
  In diesem Retreat lernen wir die Kraft der Stille kennen. Die zauberhafte und kraftvolle Natur des Ortes mit dem spezifischen Heilungsfeld von Mutter Erde lädt uns dazu ein, nach innen zu gehen. Morgens werden wir gemeinsam im Gruppenraum meditieren. Die Nachmittage wird jede Frau allein in der Natur verbringen. Tagsüber werden wir schweigen und abends unsere Erfahrungen in einer Austauschrunde genau anschauen und integrieren.

Wir werden unterschiedliche Arten von Meditationen kennenlernen und praktizieren, so dass jede Teilnehmerin die für sie richtige kennenlernt und im Alltag anwenden kann:
  · Sitzen in der Stille mit meditativem Gehen
  · Meditation mit spirituellen Texten, Mantren, Tönen und Gesang
  · Den Inneren Körper wahrnehmen
  · Lichtmeditationen nach der Methode Phyllis Krystal
  · Innere Reisen zu den weiblichen Organen
  · Naturmeditationen mit den Elementen Wasser und Erde

Nachmittags besteht auf Wunsch die Möglichkeit, ein Einzelgespräch mit mir zu
führen. Mitzubringen sind wetterfeste Kleidung, Isomatte, Decke, Meditationskissen
oder Sitzhocker.

Die Illusion der Zeit - Kurzseminar

Kurzseminar / Möglich als Tages- oder Wochenendseminar, für Frauen und Männer

Das Konzept der Zeit ist eng mit unserem Denken verknüpft. Wie alles in der Welt dient es zwei Zwecken:
1. den Glauben des Egos von der Illusion einer sündigen Vergangenheit, schuldigen Gegenwart und furchterregenden Zukunft aufrechtzuerhalten, oder
2. dem Heiligen Geist zu erlauben, diesen verrückten Glauben durch Vergebung aufzulösen.

In diesem Seminar gebe ich zunächst eine Einführung, wie im spirituellen Lehrwerk "Ein Kurs in Wundern" die Zeit gesehen wird und was "der heilige Augenblick" ist.

Im zweiten Teil stellen wir uns die praktischen Fragen:
  • Wozu dient uns die Zeit?
  • Was wollen wir mit ihr beweisen?
  • Wie können wir sie nutzen, um unser spirituelles Erwachen zu erleichtern?

Träume und ihre Bedeutung - Kurzseminar

Kurzseminar - Möglich als Tages- und Wochenendseminar, für Frauen und Männer

In diesem Seminar werden wir den allgemeinen Sinn und die konkrete Botschaft unserer Träume entschlüsseln.
Zunächst werde ich die Traumdeutung nach Phyllis Krystal vorstellen. Dann werden wir uns einige Träume von Teilnehmerinnen genauer anschauen und sie zu einem Energie-Bild aufstellen. Es werden verschiedene praktische Möglichkeiten eingeübt, die Bedeutung unserer Träume zu verstehen und sie für den Alltag nutzbar zu machen.

Wie führe ich erfolgreich eine Praxis? - Kurzseminar

Kurzseminar - Möglich als Tages- und Wochenendseminar, für Frauen und Männer

In diesem Seminar vermittle ich, worauf es wirklich ankommt beim Aufbau einer erfolgreichen Praxis. Ich werde einen konkreten Weg aufzeigen, wie sich einschränkende Muster im eigenen beruflichen Selbstbild, im Denken und Fühlen auflösen lassen und so allmählich eine innere Reifung für die Aufgabe entsteht.

Anhand zahlreicher Fallbeispiele aus meiner Praxis gehe ich auf folgende Fragen ein:
  • Das eigene berufliche Profil - Schwerpunkte bei Therapiemethoden,
Diagnosen und Krankheiten;
  • Präsentation der Arbeit nach außen - Kontaktnetz, Öffentlichkeitsarbeit
  • der Umgang mit Abgrenzung, Streß und Erschöpfung
  • ein sinnvoller Umgang mit Geld
  • Praxisorganisation
  • der Kontakt zur eigenen geistigen Führung
  • die geistigen Gesetze der Fülle
  • die innere Bereitwilligkeit
Das Seminar will Mut und Freude wecken, einen ganz individuellen Weg zur erfolgreichen Praxisführung zu finden.

Der Weg zur erfolgreichen Praxis - Supervision für HeilpraktikerInnen

Möglich als Tages- und Wochenendkurs, für Frauen und Männer

Dieser Kurs verbindet Themen der beruflichen Supervision mit geistiger Schulung zur Frage: Wie baue ich eine erfolgreiche Praxis auf und führe sie dauerhaft?

Anhand von Fallbeispielen der TeilnehmerInnen werden eingefahrene Handlungs- und Denkmuster in einem geschützten Rahmen reflektiert und konkrete ÄnderungsmögIichkeiten erarbeitet.

Die Themen im Einzelnen:

  1. Der Weg des Heilpraktikers als Weg zum eigenen Heil-Sein
  2. Der Unterschied zwischen dem geheilten und dem ungeheilten
  3. Heilpraktiker
  4. Die Innere Stimme als Partner
  5. Die ideale Beziehung zwischen Heilpraktiker und Patient
  6. Die Frage der Bezahlung
  7. Das Abrechnungswesen, die Verwaltung und Büroorganisation
  8. Der Umgang mit Grenzsituationen, mit Stress, Überforderung und Abgrenzung
Lernhilfen - Methoden für ein erfolgreiches Studium

Kurs für Studierende in Heilberufen und Interessierte
Möglich als Tages- und Wochenendkurs, für Frauen und Männer

Freude und Erfolg beim Lernen stellen sich dann ein, wenn ich weiß, wie ich richtig lerne. Richtig lernen heißt bewusst lernen: von den eigenen Interessen und Fähigkeiten ausehend sich den Lernstoff gezielt aneignen.
  In diesem Kurs werden effiziente Lernmethoden vorgestellt und eingeübt sowie Fragen zu inividuellen Lernschwierigkeiten erklärt.

Themenschwerpunkte:
1. Studienplatz, Zeitplan, Studienplan, Studientagebuch, Arbeitstechniken, Strukturierung des Lernstoffs, Lernen mit Hilfe von inneren Bildern und Imaginationen, Steigerung der Merkfähigkeit durch Einbeziehen der Sinne, Lernhilfen durch naturheilkundliche Mittel wie Bachblüten, Edelsteine und Phytotherapie.
2. Umgang mit Lernblockaden und Lernkrisen, positive Selbstwahrnehmung, Motivationssteigerung durch Mentaltraining, Abbau von Prüfungsängsten.

Maria Magdalena - Meisterin des weiblichen Prinzips - Kurzseminar

Auch als Tages- und Wochenendseminar oder Vortrag, wenn möglich an einem spirituellen Ort.

Maria Magdalena ist der Name einer spirituellen Meisterin, die in unserer Zeit im Bewußtsein vieler Menschen erscheint. Von der frühen Kirche wurde sie zur Prostituierten degradiert und damit die urweibliche Kraft im Christentum unterdrückt.
  Wer war sie wirklich? Die große leuchtende Gestalt an der Seite Jesu. Was war damals ihr Auftrag? Auf welche Weise wirkt sie heute? Wie können wir die Spuren der kollektiven Verachtung des Weiblichen in uns entfernen? Auf diese Fragen versucht das Seminar Antworten zu geben. Dazu verwende ich zahlreiche Texte aus den kanonischen und apokryphen Evangelien, die gnostische Schrift „Pistis Sophia", sowie Legenden, neuzeitliche Romane und Kassetten von Dina Rees.
  Mein Anliegen ist es vor allem, Miriam, ihr hebräischer Name, in ihrer wahren geistigen Größe darzustellen. Ebenso wie Jesus war sie eine Manifestation des Heiligen Geistes. In jenem Leben wurde Jesus zum Christus und Miriam zur Sophia, zur Heiligen Weisheit. Jesus Christus und Miriam Sophia gehören zusammen, bilden erst die göttliche Einheit. Gerade weil sie das Prinzip Weisheit verkündete, die direkte Offenbarung Gottes im Menschen, ohne irdische Vermittler, wurde sie und ihre Botschaft hartnäckig bekämpft.
  Miriam Sophia ist auch die gütige weibliche Herzensliebe, die durch die heilende Kraft der Vergebung die Menschen von den Irrtümern in ihrem Geist befreit und sie zu ihrer Christus-Kraft hinführt. Sie wirkt als das empfangend- weibliche Prinzip, das heute das Kraftfeld der Erde erneuert und Frauen und Männer daran erinnert, ihre göttlich-weibliche Kraft zu entdecken und zu achten.

Frauenmystik in Europa - Ein unerkannter Schatz - Einführung / Kurzseminar

Einführung - Kurzseminar
Auch als Tages- und Wochenendseminar oder Vortrag, wenn möglich an einem spirituellen Ort

Vom ausgehenden Mittelalter bis in die frühe Neuzeit entstand in Europa die christliche Frauenmystik. Sie ist ein kostbarer und bislang weitgehend unerkannter Schatz der spirituellen Erfahrung und Erkenntnis.
  In poetisch starken Texten beschreiben Frauen darin ihre Sehnsucht nach der Vereinigung mit dem Göttlichen, ihren Mut und ihre Verzweiflung auf dem Weg und auch ihre persönlichen Erfahrungen von spiritueller Ekstase. Trotz zeitbedingter Nuancen können wir auch heute noch viel von ihnen lernen.

Im ersten Teil dieses Kurzseminars führe ich in die christliche Frauenmystik Europas ein:

  • Kennzeichen von Frauenmystik
  • Historischer Überblick über die wichtigsten Vertreterinnen und ihrer Werke in Europa
  • Der siebenstufige christliche Erleuchtungsweg der Theresa von Avila
  • Die Medialität der Hildegard von Bingen - Musik, Briefe, Texte
  • Die mystische Liebeslyrik der Mechthild von Magdeburg
  • Die radikalen Weisheitstexte der französischen Begine Maguerite Porete
  • Frauenmystik in Freiburg und Günterstal

Im zweiten Teil des Seminars beantworte ich die Fragen: Wie können wir den literarischen Schatz der Frauenmystik für uns heute nutzbar machen? Was können wir für unseren spirituellen Weg daraus lernen?
  An Methoden verwende ich: Vortrag, Meditation, Hören von Musik, Textarbeit
und Gespräche.